Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für alle Verträge, die über graffitiboxshop.de realisiert werden, gelten ergänzend zu den gesetzlichen Regelungen die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Durch die Nutzung des Onlineshops erklärt sich der Kunde verbindlich mit diesen einverstanden. Es gilt jeweils die Fassung, die zum Zeitpunkt der Bestellung bzw. Nutzung der Website gültig ist. Das jeweils jüngste Änderungsdatum befindet sich ganz unten auf dieser Seite.

Vertragspartner

Verträge, die über graffitiboxshop.de zustanden kommen, werden geschlossen zwischen dem im Impressum genannten Betreiber von graffitiboxshop.de (nachfolgend graffitiboxshop.de oder Verkäufer genannt) und dem Besucher des Onlineshops (nachfolgend auch Besteller oder Kunde genannt).

Vertragsschluss

Durch eine Bestellung über die Website graffitiboxshop.de gibt der Kunde ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über die bestellten Produkte ab. Erfolgt auf die Bestellung der Versand einer Bestellbestätigung, so stellt dieses noch keine Annahme dieses Angebots dar und begründet noch keinen Kaufvertrag. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn die bestellte Ware seitens graffitiboxshop.de an den Besteller versandt wird. Der erfolgte Versand wird grundsätzlich mit einer Versandbestätigung in Textform per E-Mail an den Besteller mitgeteilt.

Widerrufsrecht

Es gelten die nachfolgenden Widerrufsbedingungen.

Widerrufsbelehrung/Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

Graffitiboxshop
Schivelbeiner Str. 30
10439 Berlin, Deutschland
Tel.: 030/4005717,  Fax: 030/40057718
E-Mail support@graffitiboxshop.de


mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versendeter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.


Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben, Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren, es sei denn, wir vereinbaren mit Ihnen etwas anderes. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Bei Waren, auf die eine oder mehrere der folgenden Aussagen zutrifft bzw. zutreffen, gilt das Widerrufsrecht nicht:

  • Die Waren wurden speziell nach den Vorgaben des Kunden angefertigt oder sind zweifelsohne auf dessen persönliche Bedürfnisse speziell zugeschnitten.
  • Bei der Ware handelt es sich Musik-, Video- oder Software-Datenträger, deren Siegel durch den Kunden entsiegelt wurden.
  • Bei der Ware handelt es sich um Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte.
  • Die Ware kann schnell verderben, hat ihr Verfallsdatum bereits überschritten oder ist wegen ihrer Beschaffenheit grundsätzlich nicht für eine Rücksendung geeignet.

Lieferung

Wenn nicht ausnahmsweise ausdrücklich individuell etwas anderes vereinbart wird, unterliegen alle angegebenen und genannten Liefertermine und Verfügbarkeitsanzeigen einem Vorbehalt und sind unverbindlich. Sollte graffitiboxshop.de ohne eigene Schuld Artikel nicht liefern können, weil ein Lieferant seinen Verpflichtungen nicht nachkommt, kann graffitiboxshop.de gegenüber dem Kunden vom Vertrag zurücktreten, wobei dessen gesetzliche Ansprüche unberührt bleiben.

Ist trotz angemessender Lieferversuche eine Lieferung aufgrund auf Seiten des Kunden liegenden Gründen nicht möglich, hat der Besteller die Kosten für die fehlgeschlagene Lieferung zu tragen.

Teillieferungen sind zulässig, soweit diese dem Kunden zumutbar sind. Zusätzliche Versandkosten entstehen dabei nur bei ausdrücklicher vorheriger Vereinbarung.

Zahlung

Bei Zahlungsverzug des Kunden können Verzugszinsen in Höhe von 5% p.a. über dem von der Europäischen Zentralbank veröffentlichten Basiszinssatz gefordert werden. Falls ein höherer Verzugsschaden nachweisbar ist, kann dieser geltend gemacht werden.

Aufrechnung

Nur wenn Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden, kann der Kunde Forderungen aufrechnen. Zurückbehaltungen sind nur möglich, wenn deren Gegenanspruch auf einem Vertragsverhältnis gleicher Art basiert.

Eigentumsvorbehalt

Überlassene Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Verkäufers.

Mängel und Haftung

Bei Mängeln an den gelieferten Waren gelten grundsätzlich die gesetzlichen Vorschriften. Mängelansprüche dürfen nicht an Dritte abgetreten werden. Haftungsverpflichtungen bestehen nicht für Vermögensschäden des Kunden und insbeondere nicht für dessen etwaig entgangenen Gewinn. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Repräsentanten und Erfüllungsgehilfen von graffitiboxshop.de.

Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, sofern hier nichts anderes geregelt wird. Alle Produkte von graffitiboxshop.de sind in Deutschland frei verkäuflich. Der Kunde hat selbst dafür Sorge zu tragen, dass die erworbenen Produkte ausschließlich im gesetzlichen Rahmen eingesetzt werden. Eine Haftung des Verkäufers für selbst verschuldetes Fehlverhalten im Zusammenhang mit den angebotenen Produkten seitens des Kunden ist ausgeschlossen.

Nicht beschränkt ist die Haftung gegenüber dem Kunden für Vorsatzschäden oder Schäden aufgrund grober Fahrlässigkeit oder bei Personenschäden. Bei fahrlässigen Schäden aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten wird gegenüber dem Kunden nur in Höhe des typischerweise entstehenden Schadens gehaftet.

Erfolgt eine Mängelbeseitigung durch Ersatzlieferung hat der Kunde die ursprüngliche Ware binnen eines Monats nach den gesetzlichen Vorschriften zurückzusenden.

Als Verjährungsfrist gelten 24 Monate ab Lieferung als vereinbart.

Urheberrecht

Alle Texte, Grafiken und Medieninhalte auf graffitiboxshop.de sind urheberrechtlich geschützt und wurden entweder selbst erzeugt oder für die hiesige Verwendung lizenziert. Jedes unlizenzierte Verwenden, Kopieren oder Veröffentlichen dieser Inhalte wird untersagt.

 

Geltendes Recht und Gerichtsstand

Es findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Gerichtsstand ist Berlin.

Schlussbestimmungen und salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung möglichst nahe kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen beziehungsweise undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.


AGB-Stand: 01.09.2015